top of page

DAS MAGAZIN FÜR VERSCHWÖRENDE

3 Geschenkideen: auf den letzten Drücker und nachhaltig

Oj je, was schenkt man denn Menschen, die alles haben? Noch dazu, was schenkt man mitten in einer Pandemie, wo man Kontakte vermeiden sollte und der Gang zum Geschäft ohnehin einem Spießrutenlauf gleicht. Und dann soll das Geschenk auch noch irgendwie nachhaltig sein, kein schlechtes Gewissen verursachen - und möglichst sinnvoll sein.



Schenken war auch schon mal einfacher, oder?


Aber keine Sorge, wir haben da ein paar Tipps für euch, mit denen ihr alles richtig macht. Und auch noch auf dem letzten Drücker was findet. Versprochen!


Tipp 1: Obst- und Gemüsesäckchen für Feinschmecker


Das ist etwas für alle, die schon alles haben. Aber vielleicht haben sie immer noch keine Obst- und Gemüsenetze für den täglichen Einkauf. Ok, die Investition ist nicht hoch, bei REWE kosten die Netze 6,99 Euro und bei Tchibo kosten sie 5,99 Euro - aber die Geste zählt und man kann die Netze beim Verschenken dann gleich mal mit Äpfeln vom Bodensee oder Walnüssen aus dem Inntal füllen - und ihr könnt eurem Beschenkten gleich mal eine kleine Liste an Hofläden von Bauern aus seiner Region zusammenstellen.


Ein Geschenk, das mehr ist: regional - nachhaltig - sinnvoll


Tipp 2: Second-Hand-Bücher für Leseratten


Macht euch eine Liste von den zwei oder drei Freunden und Freundinnen, die ihr unbedingt zu Weihnachten noch beschenken wollt. Dann stellt euch vor euer Bücherregal zu Hause und sucht für jede und für jeden nach einem Buch, das ihr bereits gelesen habt, das euch gefallen hat, das ihr wahrscheinlich nicht nochmal lesen werdet - und daher sehr gut weiterreichen könnt.


Anstatt die eigenen Bücher irgendwann auszumisten und wegzuwerfen (Oh Gott, die meisten von uns bringen das ja ohnehin nicht übers Herz)... anstatt aber Bücher irgenwo auf ein Second-Hand-Regel oder in eine Bücherkiste zu werfen... anstatt ein Buch irgendwo auszusetzen, wo man nie weiß, ob das jemand wertschätzt ... oder anstatt bei momox oder anderen Second-Hand-Plattformen lächerliche 15 Cent für das Buch zu bekommen ... solltest du deinem Freund und deiner Freundin besser eine Freude machen.


Und das bereits von dir gelesene Buch hat sogar einen Mehrwert ... denn du verschenkst ein Buch, das bereits mit dir etwas erlebt hat und das jetzt zu seinem Freund und deiner Freundin weiterwandern kann. Klingt romantisch? Dann schreib es genau so in die Weihnachtskarte dazu.


Ein Geschenk, das mehr ist: intelligent - nachhaltig - mit persönlicher Note



Tipp 3: Zeit - für Vielbeschäftigte


Der nachhaltigste Geschenketipp ist vielleicht der Einfachste - und doch der Schwierigste. Weil wir von diesem Gut so wenig haben: Zeit.


Wir hetzen durch´s Jahr und haben so viel um die Ohren, dass vielen von uns vor allem eines fehlt: Zeit.


Wer nachhaltig schenken will, der kann hier wirklich gutes Tun. Schenkt euren Freunden und Freundinnen, Eltern oder Geschwistern einfach mal eine oder ein paar Stunden...

  • Stunden, in denen ihr auf die Kinder aufpasst und somit Papa und Mama eine Verschnaufpause verschafft ...

  • Stunden, in denen ihr ein Menü kocht und in denen eure Freunde einfach nur zugucken und dann genießen dürfen ...

  • Stunden, in denen ihr gemeinsam spazieren geht und einfach ein entspanntes Gespäch führt (Das geht auch in Pandemiezeiten mit Distanz: "Walk and Talk" ist ein Format, bei dem beide Gesprächspartner an verschiedenen Orten spazierengehen, aber miteinander telefonieren)...

  • Stunden, in denen ihr kleine Gefälligkeiten abnehmt, zum Beispiel Auto waschen oder Gartenlaub zusammentragen oder oder oder ... es gibt ziemlich viele Dinge, wo man ein paar Stunden einspaaren kann und sie verschenken kann.

Und das Beste: Zeit hat keinen CO2-Fußabdruck



Merry Christmas !


Photo by Mel Poole on Unsplash

51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page