top of page

DAS MAGAZIN FÜR VERSCHWÖRENDE

Wir retten euer Weihnachtsfest - Schenken mit gutem Gewissen

Eine aktuelle Greenpeace-Studie macht allen "Christkindln" und "Weihnachtsmännern" das Leben schwer. Denn die knallharte Faktenlage sagt: "Eine längere Nutzungsdauer von Konsumgütern ist klimaschonender als Recycling".


So fordert Greenpeace unter anderem ein "Recht auf Reparieren". Recht haben sie. Aber leider bedeutet das auch, dass unter dem Weihnachtsbaum dann gähnende Leere herrscht und die Rentiere gar nix auf dem Schlitten haben - weil wir ja alles länger nutzen.


Doch ganz so schlimm muss es nicht kommen. Wir, die Verschwörung [für das Gute], haben einige Geschenketipps zusammengestellt, die das Weihnachtsfest retten.


HO HO HO.




Geschenktipp 1: Adoptiere einen Baum

Ja genau. Das Modell, dass man landwirtschaftliche Tiere - Huhn, Kuh, Ziege - adoptiert, kennt man ja schon. Doch jetzt kann man auch einen Orangen-, Apfel- oder Mangobaum adoptieren.


Die Organisation hinter dieser Idee heißt "Crowdfarming". Gabriel und Gonzalo Úrculo haben 2010 den stillgelegten Orangenbetrieb ihres Großvaters in Valencia übernommen. Der Anfang war schwer und so fragten sie Familie, Freunde und Freundinnen aus ihrem Dorf, ob sie einen Orangenbaum adoptieren möchten. Die Idee kam an und so gründeten die beiden 2017 die Plattform Crowdfarming: Einen digitalen Markt, auf dem Bauern und Bäuerinnen ihre Produkte direkt verkaufen können.


Ihr könnt hier unter ganz unterschiedlichen Anbietern, Bäumen, Feldfrüchten und Regionen auswählen und die für euch passende Patenschaft aussuchen. Wer zum Beispiel einen Mangobaum adoptiert, kann sicher sein, dass sich der jeweilige Bauer gut kümmert. Und einmal im Jahr ist dann Ernte - dann kommt eine Kiste Mango zu euch nach Hause.


Zugegeben, das ist keine Idee für den täglichen Bedarf - aber eine wunderschöne Geschenkidee. Die Patenschaft für einen nachhaltigen, ökologischen und fairen Apfel- oder Mangobaum gibt es unter https://www.crowdfarming.com/de


Geschenktipp 2: Bücher - am besten gebraucht

Manchmal brauchen Freunde ja auch einen Schubs ... hin zum nachhaltigen Handeln. Und ein passendes Buch kann dabei ein ganz dezenter Wink mit dem Zaunpfahl sein. Wenn ihr also Verwandte, Familie oder Bekannte und Freundinnen oder Kunden und Kundinnen pünktlich zum Fest aufmerksam machen wollt, dann haben wir hier ein paar Buchtipps für euch:


  • Held*innen des Alltags - 30 Menschen engagieren sich für Umwelt und Gesellschaft. Ein Mutmachbuch von Stefan Maier und Jeannette Hagen "Jeden Tag kämpfen Menschen wie du und ich für ein stabiles Klima, kümmern sich um benachteiligte Menschen oder gründen ein nachhaltiges Unternehmen - ob als Mobilitätsexpertin oder als Klimaopa im Hambacher Forst. Diese Heldinnen und Helden leisten mit ihrer Bereitschaft, sich zu engagieren, für uns alle einen wichtigen Beitrag." 30 lesenswerte und inspirierende Geschichten, die Mut machen.

  • Klimabewusst & glücklich - Einfach bessere Entscheidungen treffen – für uns und die Umwelt. Ein Ratgeber von Christine Eigenbrod "Was wir alles tun müssten, um unseren CO2-Ausstoß zu senken, ist den meisten von uns bekannt - zumindest theoretisch. Doch wie sollen wir all das im Alltag am besten umsetzen? Oft setzen wir an den falschen Stellen an, bekommen den Eindruck, nicht genug zu tun, und fühlen uns am Ende überfordert. Christine Eigenbrod zeigt, dass es auch anders geht: Wenn wir neue Ansätze und Perspektiven wählen, treffen wir klügere Entscheidungen und können neue Routinen etablieren."

  • Atlas eines bedrohten Planeten - 155 geniale Grafiken für alle, die die Welt retten wollen. Ein Hingucker von Esther Gonstalla "Wie funktioniert eigentlich unser Klima? Warum gibt es immer weniger Trinkwasser? Wie entsteht ein »Müllstrudel«? Wie viel Fläche brauchen wir für unsere Ernährung? Können wir mit innovativer Technik die Welt retten? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden sich in den Grafiken der preisgekrönten Infografikerin Esther Gonstalla. »Das Umweltbuch« zeigt, wie unser Planet funktioniert, und sensibilisiert für seine Vielfältigkeit und Fragilität. Ein Buch für alle, die wissen wollen, wie es um unsere Erde bestellt ist – und welche Ideen und Strategien es gibt, um sie zu retten."

  • Klimagefühle - Wie wir an der Umweltkrise wachsen, statt zu verzweifeln. Ein Buch über Gefühle von Lea Dohm und Mareike Schulze “Wir alle verdrängen täglich die Klimakrise. Oder vielmehr: die damit verbundenen Gefühle”, wissen die beiden Gründerinnen der “Psychologists for Future” Lea Dohm und Mareike Schulze. Und die Verdrängung von starken Gefühlen wie etwa Angst, Trauer und Wut ist bis zu einem gewissen Grad sogar notwendig, denn die unmittelbaren Folgen der Klimakrise sind bedrohlich und erschütternd. Die Sorge ums Klima schlägt uns mit aller Gewalt auf die Psyche; sie lähmt, frustriert und “raubt” uns unsere wichtigen emotionalen Kapazitäten. (...) In ihrem fundierten und praxisnahen Ratgeber teilen Dohm und Schulze ihre Strategien für einen gesunden Umgang mit den eigenen Klima-Gefühlen und zeigen, wie man trotz Klimakrise psychisch gesund bleibt."

Also gleich mal zur nächsten Buchhandlung und Buch bestellen. Oder aber ... noch nachhaltiger:

  1. Stellt euch vor euer Buchregal zuhause

  2. Denkt an den Menschen, den ihr an Weihnachten beschenken wollt

  3. Und wählt ein Buch aus eurem Regal aus.

Ja, das ist dann ein gebrauchtes Buch. Das ist aber nicht schlimm. Im Gegenteil. Dadurch, dass IHR das Buch gelesen habt, bekommt es für den Beschenkten sogar einen Mehrwert. Und wer weiß, vielleicht wandert euer Buch dann zu Weihnachten 2023 an eine andere Person ... und geht so - nachhaltig - auf Reisen.



Geschenktipp 3: Energie von der Sonne

Verschenkt doch einfach Sonnenenergie. Gut, um diese einzufangen, muss man ein wenige die Augen zudrücken. Aber die Investition lohnt sich, denn eine Solar-Powerbank lädt ein Handy oder eure weihnachtliche Lichterkette mit der Energie der Sonne auf - und das über Jahre hinweg. Wer´s genau wissen will, der kann sich den Test im stern mal genauer ansehen, die haben über 10 unterschiedliche Solar-Powerbars getestet. Da ist sicher ein passendes Gerät für euch dabei.


Frohe Weihnacht euch allen wünschen Claudia, Michael, Patrick und Petra








28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page